Prostep | Newsletter

Neue Integrationen für die 3DEXPERIENCE-Plattform

Von Peter Pfalzgraf

PROSTEP erweitert seine langjährige Partnerschaft mit PLM-Hersteller Dassault Systèmes, um die Kunden des Unternehmens bei ihren Digitalisierungsinitiativen umfassend unterstützen zu können. Wir können jetzt sowohl Integrationslösungen für die Public-Cloud-Variante der 3DEXPERIENCE-Plattform entwickeln als auch unsere Datenaustauschplattform OpenDXM GlobalX flexibler an 3DEXPERIENCE anbinden.

PROSTEP und Dassault Systèmes arbeiten bei der Entwicklung von Integrationslösungen für die Anbindung der 3DEXPERIENCE-Plattform an andere Unternehmensanwendungen seit Jahren eng zusammen. Grundlage dieser Lösungen ist unsere bewährte OpenPDM-Plattform für die PLM-Integration, -Migration und -Kollaboration. Sie bietet z.B. standardisierte Integrationen zwischen 3DEXPERIENCE sowie Windchill, Teamcenter,SAP, Aras Innovator und Primavera, die den Integrationsaufwand für die Kunden minimieren und für ein hohes Maß an Investitionssicherheit sorgen.

Auf der Grundlage unserer langjährigen Zusammenarbeit haben wir unseren Partnervertrag dahingehend erweitert, dass wir künftig auch Integrationslösungen für die Public Cloud-Variante der 3DEXPERIENCE-Plattform entwickeln können. Sie müssen besonders hohen Anforderungen an die Datensicherheit genügen.

Deshalb hat Dassault Systèmes dafür eigens eine neue Integrationsarchitektur entwickelt, das Enterprise Integration Framework (EIF). Als erste Integrationslösung auf Basis der neuen Architektur wurde eine 3DEXPERIENCE-SAP-Anbindung freigegeben.

Darüber hinaus bieten wir künftig eine offiziell von Dassault Systèmes freigegebene 3DEXPERIENCE-OpenDXM GlobalX-Integration auf dem Markt an. Sie ermöglicht es, den Datenaustausch mit Kunden, Partnern und Zulieferern direkt aus der PLM-Umgebung (on premises) zu initiieren, so dass die Konsistenz der Daten und die Nachvollziehbarkeit der Austauschprozesse zu jeder Zeit gewährleistet ist. Die neue Integration ist eine Weiterentwicklung der bestehenden Integrationslösungen zu ENOVIA und bietet Dassault-Kunden noch mehr Flexibilität beim Einsatz unserer Datenaustauschlösung in unterschiedlichen 3DEXPERIENCE-Szenarien, inklusive der neuen PLM Collaboration Services (Power’By).

Die Erweiterung unserer Partnerschaft mit Dassault Systèmes ist zugleich ein wichtiger Schritt in unserer Cloud-Strategie. Sie bietet uns die Möglichkeit, das Potential der Cloud-fähigen Architektur unserer neuen OpenPDM-Version 9 voll auszuschöpfen und Kunden bei Cloud-Integrationsszenarien optimal zu unterstützen. Die Nutzung von Cloud-PLM-Anwendungen hat für sie den Vorteil, dass sie keine Infrastruktur und Anwendungen beschaffen, implementieren und betreiben müssen. Das spart nicht nur Investitions- und Personalkosten, sondern ermöglicht außerdem eine flexiblere Skalierung der gesamten PLM-Umgebung.

© PROSTEP AG | ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG HIER KÖNNEN SIE DEN NEWSLETTER ABBESTELLEN.