Prostep | Newsletter

OpenPDM verbindet Arena PLM aus dem Stand mit SAP

Von Peter Pfalzgraf

PROSTEP erweitert seine weltweit führende PLM-Integrationsplattform OpenPDM kontinuierlich um Standard-Konnektoren, die es ermöglichen, verschiedenste PLM-, ERP und weitere Backend--Systeme aus dem Stand zu koppeln und die Daten zu synchronisieren oder zu migrieren. Kürzlich hat das Unternehmen eine nahtlose Integration zwischen der Cloud PLM-Lösung von Arena Solutions und dem ERP-System von SAP geschaffen, die bei Kunden in den USA bereits produktiv genutzt wird.

Der amerikanische PLM-Hersteller Arena Solutions ist ein absoluter Cloud PLM-Pionier. Das Unternehmen bietet seinen Kunden schon seit über 15 Jahren Cloud-basierte SaaS-Anwendungen für Product Lifecycle Management und Qualitätssicherung an. Genutzt werden sie vorwiegend von kleineren Start-Ups und namhaften Hightech-Unternehmen in den USA, aber auch von Kunden in 80 weiteren Ländern.

Um die Kunden in die Lage zu versetzen, ihre Produktinnovationen schneller auf den Markt zu bringen, hat das Unternehmen zusammen mit der amerikanischen Tochtergesellschaft von PROSTEP eine Integrationslösung zwischen Arena PLM und SAP geschaffen. Die Integration auf Basis von OpenPDM sorgt dafür, dass die Fertigung immer mit den aktuellen Versionsständen von Stücklisten, Artikelstämmen, freigegebenen Artikellisten (Approved Manufacturing List) und zugehörigen Dokumenten arbeitet.

Der OpenPDM Konnektor greift auf das Arena PLM-Modul ERP Exchange zu, das Produktinformationen wie Stücklisten, Änderungsaufträge, Artikelstämme und Teilestammdaten als PDX-Paket im XML-Format exportiert. OpenPDM validiert die Daten und Änderungen an ihnen und importiert sie automatisch in SAP. Optional können dabei unterschiedliche Instanzen des ERP-Systems versorgt werden. Die Datenübertragung wird protokolliert und kann in einem Dashboard überwacht werden, um sofort auf Fehler bei der Übertragung reagieren zu können.

Mit dem OpenPDM Konnektor für Arena PLM erbringt PROSTEP den Nachweis, dass die weltweit führende Integrationsplattform auch für die Verbindung Cloud-basierter PLM-Lösungen mit on premise installierten Unternehmensanwendungen eingesetzt werden kann. Das Unternehmen entwickelt derzeit einen erweiterten Konnektor zur Cloud-basierten ERP-Lösung SAP S/4 HANA, so dass OpenPDM künftig auch hybride Cloud/Cloud-Szenarien unterstützen wird.


© PROSTEP AG | ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG HIER KÖNNEN SIE DEN NEWSLETTER ABBESTELLEN.