Prostep | Newsletter

OpenPDM 8.5 bietet Unterstützung für neuere PDM-Versionen

Von Udo Hering

PROSTEP hat die neue Version 8.5 von OpenPDM vorgestellt, die in Verbindung mit den entsprechenden OpenPDM-Konnektoren jetzt auch die Anbindung von aktuellen PDM-Systemversionen wie 3DEXPERIENCE R2018x, Windchill 11.1 oder Teamcenter UA 11.4 ermöglicht. Außerdem unterstützt OpenPDM 8.5 die MongoDB, wodurch insbesondere innerhalb von Migrationsprojekten die Performance erheblich gesteigert werden kann. 

OpenPDM ist PROSTEPs weltweit führende Plattform für die Integration unterschiedlicher PDM-Systeme, die sowohl für Systemmigrationen als auch für die Partnerintegration bei der unternehmensübergreifenden Kollaboration eingesetzt werden kann. Die neue Version 8.5 ist voll kompatibel zur Vorgängerversion 8.4, was den Umstieg vereinfacht und den damit verbundenen Aufwand minimiert. PROSTEP empfiehlt seinen Kunden, ihre Installationen zeitnah zu aktualisieren, weil die aktuelle Infrastruktur dank Unterstützung von Java 8 und Tomcat 9 die Betriebssicherheit erhöht und Update-Fähigkeit verbessert.

In Verbindung mit den entsprechenden Konnektoren unterstützt OpenPDM 8.5 die aktuellen Versionen der gängigen PDM-Systeme wie 3DEXPERIENCE R2018x, Windchill 11.1 oder Teamcenter UA 11.4 und kann insbesondere bei Migrationsprojekten zusammen mit der Open Source-basierten NoSQL-Datenbank MongoDB eingesetzt werden. PROSTEP hat die Software von überflüssigem Code befreit, um Fehlerquellen zu reduzieren und die Fehlersuche zu vereinfachen.

© PROSTEP AG | ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG HIER KÖNNEN SIE DEN NEWSLETTER ABBESTELLEN.