Prostep | Newsletter

PROSTEP präsentiert in Boston erste Integration auf Basis von ThingWorx Orchestration

Von Peter Pfalzgraf

Auf der diesjährigen PTC LiveWorx in Boston war PROSTEP wieder mit eigenem Stand vertreten. Wir zeigten in der Ausstellungshalle und einer der Breakout Sessions den ersten Demonstrator einer Teamcenter-Integration zur IoT-Plattform ThingWorx, den wir in den letzten Monaten auf Basis der zukünftigen und brandneuen Integrationstechnologie ThingWorx Orchestration entwickelt haben. Sie wird Ende des Jahres produktiv gehen.

Mit mehr als 6.000 Teilnehmern ist die PTC LiveWorx in Boston eine der weltweit größten Technologie-Konferenzen zum Thema digitale Transformation. PLM-Integrationsspezialist PROSTEP nimmt schon seit mehreren Jahren als Aussteller teil und hat im letzten Jahr dort die OpenPDM ThingWorx CONNECT-Lösungen vorgestellt, die es ermöglichen, verschiedene PLM-Lösungen mit der IoT-Plattform von PTC zu verknüpfen. Sie sind inzwischen auch auf dem PTC Marketplace verfügbar.

In diesem Jahr stellte PTC auf der LiveWorx mit ThingWorx Orchestration eine eigene Integrationstechnologie vor, die Ende des Jahres zusammen mit der ThingWorx-Release 8.4 auf den Markt kommen soll. Es handelt sich um ein Integrations-Framework mit einer umfassenden Bibliothek vorkonfigurierter Konnektoren.

Das Framework ermöglicht die Verknüpfung von unterschiedlichen IT-Systemen und Geräten mit Hilfe einfacher Drag & Drop-Operationen, um auf diese Weise schnell system- und domänenübergreifende Geschäftsprozesse aufbauen und unterstützen zu können.

Noch bevor ThingWorx Orchestration offiziell verfügbar ist, haben wir auf Basis der neuen Middleware schon einen Demonstrator für die Integration des PLM-Systems Teamcenter von Siemens PLM Software entwickelt. Wir zeigten ihn in der Ausstellungshalle der PTC LiveWorx erstmalig einem breiteren Publikum und erläuterten seine Funktionsweise außerdem in einer Breakout Session zum Thema ThingWorx Orchestration gemeinsam mit PTC – mit gutem Feedback seitens der Zuhörer.

PROSTEP ist einer der ersten PLM-Spezialisten, der sich näher mit der neuen Integrationstechnologie von PTC beschäftigt, obwohl deren Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist. Um den Demonstrator realisieren zu können, haben wir in den letzten Monaten eng mit PTC zusammengearbeitet, was sehr gut funktioniert hat. Unser Ziel mit der Vorstellung des Demonstrators ist es, unsere Kompetenzen auf dem Gebiet der Integration zu untermauern und uns auch im IoT-Umfeld als kompetenter Integrationspartner zu positionieren.

© PROSTEP AG | ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG HIER KÖNNEN SIE DEN NEWSLETTER ABBESTELLEN.