Prostep | Newsletter

OpenDXM GlobalX mit Integration in SAP ECTR

Von Udo Hering

PROSTEP hat seine weltweit führende Lösung für Datenaustausch und Managed File Transfer (MFT), OpenDXM GlobalX, in Zusammenarbeit mit der DSC Software AG in das Engineering Control Center (ECTR) von SAP PLM integriert. Damit stehen Entwicklern, Einkäufern und anderen Anwendern, die CAx-Daten oder Office-Dokumente mit SAP PLM verwalten, die Funktionen für den sicheren Datenaustausch in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung zur Verfügung.

SAP ECTR ist das Engineering-Frontend für die Verwaltung von Produktdaten in SAP PLM, das von der Karlsruher Firma DSC Software AG entwickelt wird. In enger Zusammenarbeit mit DSC hat PROSTEP eine optimale Integration für OpenDXM GlobalX entwickelt, die Voraussetzung ist, um insbesondere CAD-Daten 

und andere produktrelevante Dokumente über die Austauschplattform zum Download bereitzustellen bzw. für Automobilfirmen über das OFTP-Protokoll an Austauschpartner verschicken zu können. Der Nutzen für den Anwender besteht darin, dass er in seiner SAP ECTR-Oberfläche alle gewohnten Funktionen für die Datenselektion nutzen kann und in einer zusätzlichen Maske, die sich nach Anklicken des entsprechenden Buttons öffnet, nur noch den Empfänger mit dem entsprechenden Profil auswählen muss. Alles andere erledigt die Datenaustauschlösung im Hintergrund.

Durch die voll automatisierte Hintergrundverarbeitung ergibt sich ein weiterer wesentlicher Vorteil für die Anwender: sie müssen sich nach Start des Auftrages weder um den Export der Daten aus SAP PLM noch um die erforderliche Verschlüsselung, die korrekte Zustellung oder die Dokumentation des Datenversandprozesses kümmern. Die fehlerfreie Ausführung der Austauschaufträge wird automatisch protokolliert, sodass für die Anwender jederzeit lückenlos nachvollziehbar ist, wer wann welche Daten in welchen Versionsständen erhalten hat.

Aus Sicht des Unternehmens sorgt die OpenDXM GlobalX-Integration in SAP ECTR für stabile und reproduzierbare Datenaustauschprozesse und trägt dazu bei, dass die Unternehmensrichtlinien für den Umgang mit sensiblen Produktdaten eingehalten werden. Durch das hohe Maß an Datensicherheit ist ein zuverlässigen Schutz der Intellectual Property (IP) gewährleistet.

© PROSTEP AG | ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG HIER KÖNNEN SIE DEN NEWSLETTER ABBESTELLEN.