Prostep | Newsletter

Java Web Start-Technologie für OpenDXM GlobalX

von Udo Hering

PROSTEP kündigt die neue Version 8.3 der webbasierten Datenaustausch-Lösung OpenDXM GlobalX an, die jetzt auch ohne die Unterstützung von Java-Applets auskommt. Auf Basis der Java Web Start-Technologie haben die Softwerker des Unternehmens eine alternative Lösung geschaffen, die es erlaubt, die GlobalX-Funktionen ohne Einschränkungen und ohne Umstellungsaufwand auch weiterhin im Webbrowser zu benutzen.

In Java geschriebene Applets, die in Webseiten eingebettet werden konnten, waren lange Zeit der letzte Schrei, weil sie es erstmals ermöglichten, Anwendungen weltweit zu verteilen und das Internet dadurch interaktiver zu gestalten. Die Browser-Plugins erwiesen sich jedoch zunehmend als Sicherheitslücke, weshalb inzwischen alle führenden Webbrowser-Hersteller ihre Unterstützung eingestellt oder abgekündigt haben. Aus diesem Grund wird auch Software-Hersteller Oracle das Browser-Plugin für Java ab der kommenden Version des Java Development Kits nicht mehr unterstützen.

Damit die Anwender von OpenDXM GlobalX auch weiterhin browserbasiert große Datenmengen stabil und mit den gewohnten Sicherheitsmechanismen übertragen können, hat PROSTEP auf Basis der Java Web Start-Technologie eine alternative Lösung entwickelt, die ohne Plugins auskommt. Sie wird den Kunden Anfang nächsten Jahres mit der Version 8.3 zur Verfügung stehen. Die neue Funktionalität wurde erstmals auf dem PROSTEP TECHDAY in Darmstadt gezeigt und stieß bei den Kunden auf positive Resonanz.

© PROSTEP AG | ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG HIER KÖNNEN SIE DEN NEWSLETTER ABBESTELLEN.